IMPRESSUM    

Seit 2018 Chairman und CEO (2019) bei Spark44, einer globalen end-to-end customer experience Agentur mit rund 1000 Mitarbeitern, an 19 Standorten weltweit.  Als Joint Venture mit Jaguar Land Rover gegründet, agiert Spark44 als Partnermodell zwischen Agentur und Kunde.

Er ist ebenfalls Senior Partner von Whybrand, Brand Identity Partners, Frankfurt, Berlin, München.

Zuvor führte Alex Buck 11 Jahre lang, zunächst als Managing Partner und CEO und zuletzt (ab 2009) als Chairman und Senior Partner die Peter Schmidt Group/BBDO. Diese entstand 2002 aus dem Verkauf der design.net AG an BBDO Germany. Er war Vorstandsvorsitzender der design.net AG, die er 1992 als d…c brand+design consultants – erste Design-Management-Beratung Deutschlands – gründete und 2000 in die design.net AG überführte.

Alex Buck promovierte an der Universität Hannover, hat ein Diplom als Industriedesigner (HfG Offenbach) und ist seit 1997 in der Lehre tätig. Bis 2000 hielt er die  Professur für Designtheorie und -strategie an der Munich University of Applied Sciences (FH München), danach diverse Lehraufträge und Gastvorträge. Seit 2013 ist er Honorarprofessor für Marken- und Designstrategie an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, Kunsthochschule des Landes Hessen.

Bis heute ist er Autor und Herausgeber einer Vielzahl von Büchern und Artikeln zum Thema Marke, Design und Innovation.*

 

*Neu erschienen mit einem Beitrag von Alex Buck:
Der Offenbacher Ansatz. Zur Theorie der Produktsprache, Thilo Schwer / Kai Vöckler (Hg.), transcript Verlag, 2021